Roland Springer – Spurwechsel. Wie Flüchtlingspolitik wirklich gelingt


Roland Springer – Spurwechsel. Wie Flüchtlingspolitik wirklich gelingt

16,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Deutschland beschreitet in der Flüchtlingspolitik in Europa einen Sonderweg. Unter dem Banner humanitärer Hilfe werden Flüchtlinge ohne Begrenzung ins Land gelassen und finanziell versorgt. Bleibeberechtigten Flüchtlingen wird versprochen, dass sie sich in Deutschland eine neue berufliche Zukunft aufbauen und auf Dauer bleiben können. Hierfür werden sie als arbeitslose Hartz-IV-Empfänger von den Jobcentern der Agentur für Arbeit finanziell unterstützt und bei der Jobsuche betreut.

Im Zentrum der deutschen Flüchtlingspolitik steht damit die Vermittlung der Flüchtlinge auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt. Von ihrem (Miss)Erfolg hängt maßgeblich ab, wie viel der deutsche Sonderweg die Steuerzahler kosten wird und ob die Mehrzahl der überwiegend muslimischen Flüchtlinge sich zu gesellschaftlich integrierten Bürgern oder zu zusätzlichen Mitgliedern schon bestehender Parallelgesellschaften entwickelt.

Professor Springer beschreibt unter Bezug auf den Streit um das Für und Wider des deutschen Sonderwegs anhand von Fallbeispielen aus seiner ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit den realen Verlauf sowie typische Probleme der Integration muslimischer Asylbewerber und plädiert für einen Spurwechsel in der deutschen Flüchtlingspolitik.

 

Über den Autor

Roland Springer, Dr. phil., begann nach einem sozial- und arbeitswissenschaftlichen Studium in Deutschland und Frankreich seine berufliche Laufbahn an den Universitäten Darmstadt und Göttingen mit Untersuchungen zum technisch-organisatorischen Wandel in verschiedenen Branchen. Danach war er mehr als zehn Jahre als leitende Führungskraft beim Personalvorstand der Daimler AG tätig. Anschließend gründete er eine eigene Beratungsfirma, die er bis heute als geschäftsführender Gesellschafter leitet. Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit arbeitet Dr. Springer als außerplanmäßiger Professor im Bereich Personal und Organisation an der Universität Tübingen. Seit Beginn des Jahres 2016 engagiert er sich nebenberuflich außerdem in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit. Er ist Autor mehrerer Bücher und zahlreicher Aufsätze.

 

Pressestimmen

  • Wie eine sozialstaatliche Dauerversorgung integrationsfähiger Flüchtlinge als Hartz-IV-Empfänger verhindert werden kann
  • Erste kritische und empirisch recherchierte Analyse des tatsächlichen Integrationsprozesses jenseits realitätsfremder Wunschvorstellungen und überzogener Schreckensszenarien
  • „Ich empfehle dieses Buch allen Interessierten, die sich sachlich darüber informieren wollen, was der aktuelle deutsche (Sonder-)Weg für den Integrationsalltag von Migranten bedeutet.
    Der Autor hat als Flüchtlingshelfer eine hohe Expertise und zeigt sachlich und abgewogen auf, was aktuell passiert in Sachen Flüchtlingshilfe bzw. Migrantenintegration und was besser getan werden kann und sollte.
    SPURWECHSEL zeigt auf, wessen es in unserem Land für eine gelungene Integrationspolitik wirklich bedarf.
    Ein Sachbuch, aber spannend.“
    Leserstimme

 

Leseprobe

 

 

Spurwechsel

Wie Flüchtlingspolitik wirklich gelingt

Roland Springer

Originalausgabe

Softcover

164 Seiten, 13,5 x 21,0 cm

Auch als eBook erhältlich ˃˃˃

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, MEDIEN-ANGEBOT