Ansgar Graw - Trump verrückt die Welt


Ansgar Graw - Trump verrückt die Welt

20,00
Preis inkl. MwSt., ab 25,- € inkl. Versand


Seit 1945 gab es weltweit keinen politischen Tsunami von dieser Gewalt und mit derart umfassenden Auswirkungen. Der neue US-Präsident rüttelt an sämtlichen vermeintlichen Grundfesten der internationalen Politik sowie der amerikanischen Selbstverortung. Donald Trump bietet viele Angriffsflächen. Seine Politik und Rhetorik ist womöglich gefährlich für die USA und die Welt. Aber Trump kam nicht aus dem Nichts, sondern war Ergebnis einer demokratischen Wahl. Die Obama-Administration hatte ihren Anteil am Aufstieg dieses Mannes. In „Trump verrückt die Welt“ erklärt Ansgar Graw Trump erstmals aus der Perspektive Amerikas und der Amerikaner. Sein Fazit: Der Sieg Trumps ist kein Betriebsunfall der amerikanischen Geschichte, sondern gründet auf wichtigen historischen und kulturellen Traditionen. Wenn Europas Politiker und Intellektuelle nicht begreifen, wie es zum Aufstieg Trumps kommen konnte, drohen ähnliche Entwicklungen auf dem alten Kontinent, wo wichtige Wahlen vor der Tür stehen.

 

Über den Autor

Ansgar Graw, Jahrgang 1961, studierte Geschichte und Politik an der Universität Hamburg. Seine berufliche Karriere begann er 1991 als Redakteur bei der "Super Zeitung". Er arbeitete als Redakteur und Ressortleiter beim Sender Freies Berlin und der ARD, und bei Zeitungen wie "Die Welt", der "Berliner Morgenpost" und der "Welt am Sonntag". Seit 2009 berichtet er als Auslandskorrespondent für "Die Welt" und "Welt am Sonntag" in Washington.

 

Pressestimmen

  • „Das - übrigens sehr gut geschriebene - Buch ist sehr zu empfehlen. Jeder, der über Trump mitreden will, sollte es lesen.“
    Rainer Zitelmann

 

Leseprobe

 

 

Trump verrückt die Welt

Wie der US-Präsident sein Land und die Geopolitik verändert
Ansgar Graw
Originalausgabe
Hardcover
240 Seiten, 14,1 x 22,1 cm

Auch als eBook erhältlich ˃˃˃

Auch diese Kategorien durchsuchen: MEDIEN-ANGEBOT, Startseite