Markus Vahlefeld – Mal eben kurz die Welt retten.


Markus Vahlefeld – Mal eben kurz die Welt retten.

16,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Weltoffen, ökologisch, pazifistisch: Seit der Flüchtlingskrise 2015 sind die Deutschen endlich das bessere Volk geworden, das sie nach Auschwitz so lange sein wollten.

Markus Vahlefeld analysiert faktenreich ein linksliberales Denken, das sich der deutschen Gesellschaft bemächtigt hat. Lustvolle Selbstanklage und totaler Werterelativismus sind dabei die Türöffner, um die Feinde des freiheitlich-säkularen Westens unter dem Deckmantel der Toleranz willkommen heißen zu können. Ganz vorne mit dabei: eine CDU-Bundeskanzlerin, die Weltoffenheit, Ökologie und Pazifismus zur neuen deutschen Staatsräson erhoben hat und die Sehnsucht der Deutschen nach Wiedergutwerdung endlich erfüllt.

 

Über den Autor

Markus Vahlefeld, 1966 in Hong Kong geboren, Deutsch-Brite, aufgewachsen in Hamburg, Abitur in Washington, D.C., Studium der Philosophie in Bonn, Berlin und Barcelona, Gründer und Geschäftsführer einer Privatschule, dann Wechsel in die Filmproduktion, zuletzt in der Geschäftsführung der hr-Tochter Taunusfilm in Wiesbaden. Seit 2003 selbständig als Produzent und Autor mit dem Schwerpunkt Wein & Genuss. Markus Vahlefeld ist ständiger Autor auf der Achse des Guten (achgut.com). Er ist verheiratet, lebt in Köln und arbeitet in einem kleinen Weindorf im Rheinhessischen.

Henryk M. Broder ist einer der scharfzüngigsten deutschen Publizisten und Buchautoren. Broder schrieb von 1995 bis 2010 hauptsächlich Kolumnen und Polemiken für das Magazin Der Spiegel und für die Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel. Seit 2011 ist er für Die Welt, die Welt am Sonntag und Welt Online tätig. Er ist Autor mehrerer Bücher, unter anderem des Bestsellers Hurra, wir kapitulieren! Zudem ist er Mitbetreiber des Weblogs Die Achse des Guten, für den er auch Artikel schreibt. Broder ist oft Gast in TV-Talkshows.

 

Leserstimmen

  • „Der Autor beschreibt in gut lesbarer Form nun das neue alte deutsche Motto ‚am deutschen Wesen soll die Welt genesen‘. Mit moralischer Überheblichkeit macht sich die deutsche Bundesregierung unter der unsäglichen Kanzlerin auf den Weg, alles und alle zu retten, unterstützt von einem blind folgenden Mainstream. Klasse geschrieben.“
    Joerg Wetter
     
  • „Uneingeschränkte Empfehlung!! Vielen Dank für eine strukturierte, sachlich fundierte und - trotz des dramatischen Themas - humorvolle Darstellung des gegenwärtigen politischen und medialen Wahnsinns.“
    M. Gerhart
     
  • „Gute Analyse zu den letzten 2 Jahren Germany and Merkel Politik. Top. Ich schreibe das hier als Orientalist und Akademiker, der 8 Jahre den Orient bereiste und studierte, und nicht als 'Rechter' oder 'Populist', nur um gleich mal Missverständnissen vorzubeugen.“
    Breadhunter e.U. – International Executive Search
     
  • „Ein beachtliches Buch. Es gelingt dem Autor das schlüssig zusammenzuschreiben, was mir als Puzzle seit langem auf dem Tisch liegt. Das so erkennbare Bild und seine Verankerung in der Welt in der ich lebe, ist ein Genuss und Geschenk zugleich. Sehr lesenswert!“
    Farmer
     
  • „So ein tolles Buch zur aktuellen politischen Lage habe ich lange nicht gelesen!!! Bin begeistert!!! Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen der politisch interessiert ist. Ein Buch geschrieben ohne Wertung, super analysiert. Ich kann Herrn Broder verstehen. Ich werde das Buch meinem Freundes-und Bekanntenkreis empfehlen. Danke, Herr Vahlefeld für dieses Meisterwerk!!!“
    Peter Detlefs

 

Leseprobe

 

Mal eben kurz die Welt retten

Die Deutschen zwischen Größenwahn und Selbstverleugnung

Mit einem Vorwort von Henryk M. Broder

Markus Vahlefeld

Originalausgabe

Softcover

240 Seiten, 14,8 x 21 cm

Auch als eBook erhältlich >>>

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, MEDIEN-ANGEBOT