Rainer Zitelmann – Die Gesellschaft und ihre Reichen


Rainer Zitelmann – Die Gesellschaft und ihre Reichen

34,99
Preis inkl. MwSt., ab 25,- € inkl. Versand


Seit die Finanzkrise vor zehn Jahren ausbrach, geraten Reiche und Superreiche immer stärker ins Visier der Kritik. Wie oft in der Geschichte, werden sie zu Sündenböcken für gesellschaftliche Fehlentwicklungen. Dr. Dr. Rainer Zitelmann, promovierter Historiker und Soziologe, hat diese erste internationale Studie zu Vorurteilen über Reiche entwickelt. In Zusammenarbeit mit den renommierten Instituten Allensbach und Ipsos MORI wurden Amerikaner und Europäer über ihre Einstellung zu reichen Menschen befragt.

Wodurch genau entsteht Sozialneid? Und wie unterscheiden sich Amerikaner, Deutsche, Briten und Franzosen in ihrer Einstellung zu Reichen? Rainer Zitelmann hat erstmals ausführlich untersucht, wie unsere Gesellschaft reiche Menschen sieht, und herausgearbeitet, wie unterschiedlich Reiche international wahrgenommen werden. 
Damit gelingt es ihm erneut, wissenschaftliche Erkenntnisse in verständlicher und unterhaltsamer Weise darzustellen.

 

 

Über den Autor

Dr. Dr. Rainer Zitelmann ist promovierter Historiker und Soziologe sowie erfolgreicher Unternehmer. Nach seiner Tätigkeit an der Freien Universität Berlin war er u.a. Ressortleiter bei der Tageszeitung DIE WELT. Er hat 21 Bücher geschrieben und herausgegeben, die weltweit in vielen Sprachen erfolgreich sind. Er wurde durch zahlreiche Fernsehauftritte und Interviews in führenden Tageszeitungen weit über die Fachwelt hinaus bekannt.

Vom selben Autor: Die Psychologie der Superreichen und Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung 

 

 

Leseprobe

 

Rainer Zitelmann

Die Gesellschaft und ihre Reichen

Hardcover mit Schutzumschlag

464 Seiten, 20,6 x 24,9 cm

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Politik & Geschichte, Wirtschaft & Geld, Gesellschaft & Medien