Broder – Das ist ja irre!

16,99

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Mein deutsches Tagebuch

Terroranschläge, Krisen, schwelende politische Konflikte: Die Zeiten werden rauer, von allen Richtungen bläst uns der Wind ins Gesicht. Da könnte es hilfreich sein, einen Standpunkt zu haben. Doch haben wir einen, und wenn ja, wie viele – oder spielen jetzt alle nur noch verrückt? Vor diesem Hintergrund schrieb Henryk M. Broder im letzten Jahr ein politisches Tagebuch, das heute bereits visionär erscheint. Pointiert und satirisch scharfsichtig hilft uns News-Junkie Broder dabei, im medialen Wahnsinn, der täglich über uns hereinbricht, Haltung zu bewahren.

»Seine Prosa ist wie gewohnt anregend wie guter Schampus.«
General-Anzeiger Bonn

Vorrätig

Beschreibung

Inhalt

Terroranschläge, Krisen, schwelende politische Konflikte: Die Zeiten werden rauer, von allen Richtungen bläst uns der Wind ins Gesicht. Da könnte es hilfreich sein, einen Standpunkt zu haben. Doch haben wir einen, und wenn ja, wie viele – oder spielen jetzt alle nur noch verrückt? Vor diesem Hintergrund schrieb Henryk M. Broder im letzten Jahr ein politisches Tagebuch, das heute bereits visionär erscheint. Pointiert und satirisch scharfsichtig hilft uns News-Junkie Broder dabei, im medialen Wahnsinn, der täglich über uns hereinbricht, Haltung zu bewahren.

 

Über den Autor

Henryk M. Broder, geboren 1946 in Kattowitz, gehört zu den bekanntesten Journalisten Deutschlands, ist Mitbegründer des politischen Blogs „achgut.de“ und schreibt für die „Welt“. Bei Knaus erschien zuletzt “Die letzten Tage Europas” sowie das E-Book “Rettet Europa!”. Er lebt in Berlin.

 

Pressestimmen

»Seine Prosa ist wie gewohnt anregend wie guter Schampus!«
General-Anzeiger Bonn

 

Leseprobe

Broder_Das ist ja irre!_Leseprobe

 

Paperback, 352 Seiten

 

Zusätzliche Information

Größe 13.5 × 21.5 cm
Autor

Henryk M. Broder

Das könnte Ihnen auch gefallen …