Douglas – Mit Vollgas gegen die Natur

14,90

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Wie Umweltschutz zum Ökowahn wird

Fahrverbote für Autos, exorbitant hohe Strompreise, häufiger werdende Stromausfälle, auftürmende Kunststoffabfälle und ansteigende Meeresspiegel. Alles Umweltkatastrophen pur und wir hilflos mittendrin. Oder ist es eher ein Märchen von der Katastrophe, das uns erzählt wird? Wenn die Stickoxidbelastung in den Kirchen und zu Hause beim Kerzenschein dramatisch höher ist als auf den Straßen, aber dort keine Autos mehr fahren sollen, dann wissen wir, es läuft etwas falsch.

Besonders schlimm ist bekanntlich »die Chemie«. Das ist Teufelszeug pur. Bei den Wörtern wie Glyphosat und Gentechnik laufen kalte Schauer über den Rücken. Unser ökologischer Fußabdruck ist zu groß, wird uns weis gemacht. Der Mensch schadet dem empfindlichen blauen Planeten. Und es hagelt demzufolge Verbote: tut dies nicht, tut das nicht, tut jenes nicht! Fast hätten sogar die schönen bunten Luftballons dran glauben müssen. Die EU wollte sie verbieten, weil sie so schädlich für die Umwelt seien.

Doch was stimmt tatsächlich? Denn feststeht: Allzu häufig wird das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. In diesem Buch vom Sinn und Unsinn ökologischer Geschichten untersuchen wir in 36 Kapiteln, was ist sinnvoll und was nicht und liefern handfeste Argumente. Und hinter vielen verbergen sich handfeste Überraschungen.

Vorrätig

Beschreibung

Inhalt

Vom Sinn und Unsinn ökologischer Geschichten

Fahrverbote für Autos, exorbitant hohe Strompreise, häufiger werdende Stromausfälle, auftürmende Kunststoffabfälle und ansteigende Meeresspiegel. Alles Umweltkatastrophen pur und wir hilflos mittendrin. Oder ist es eher ein Märchen von der Katastrophe, das uns erzählt wird? Wenn die Stickoxidbelastung in den Kirchen und zu Hause beim Kerzenschein dramatisch höher ist als auf den Straßen, aber dort keine Autos mehr fahren sollen, dann wissen wir, es läuft etwas falsch.

Wir sind in Deutschland, wenn auf Straßen und in Hinterhöfen bis zu einem Dutzend unterschiedliche Mülltonnen stehen. In die einen soll normaler Hausmüll, in die anderen kompostierbarer Müll, Papier, Glas, Kunststoffabfälle hineingeworfen werden jeweils dazu noch getrennt nach Stoffgemischen.

Doch wer blickt noch durch? Eine ordentliche Trennung überfordert fast jeden. Was gehört in welche Tonne? Vor allem im Sommer bestehen erhebliche Gesundheitsgefahren, wenn in der Sommerhitze die Abfälle vor sich hin faulen, die vielfältigsten Pilzarten und Bakterien sich rasant vermehren, und Maden und Würmer sich freudig ausbreiten.

Besonders schlimm ist bekanntlich »die Chemie«. Das ist Teufelszeug pur. Bei den Wörtern wie Glyphosat und Gentechnik laufen kalte Schauer über den Rücken. Unser ökologischer Fußabdruck ist zu groß, wird uns weis gemacht. Der Mensch schadet dem empfindlichen blauen Planeten. Und es hagelt demzufolge Verbote: tut dies nicht, tut das nicht, tut jenes nicht! Fast hätten sogar die schönen bunten Luftballons dran glauben müssen. Die EU wollte sie verbieten, weil sie so schädlich für die Umwelt seien.

Doch was stimmt tatsächlich? Denn feststeht: Allzu häufig wird das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. In diesem Buch vom Sinn und Unsinn ökologischer Geschichten untersuchen wir in 36 Kapiteln, was ist sinnvoll und was nicht und liefern handfeste Argumente. Und hinter vielen verbergen sich handfeste Überraschungen.

 

Über den Autor

Holger Douglas ist Wissenschafts- und Technikjournalist. Er produziert seit langem Dokumentationen mit Schwerpunkt »Wissenschaft und Technik« – früher für die öffentlich-rechtlichen Anstalten, heute für Sender auf dem weltweiten Markt, darunter Wissenschaftssendungen auch für den arabischen Sender Al Jazeera, und schreibt bei »Tichys Einblick«.

 

Stimmen zum Buch

Fakten statt Ideologie
»Dieses Buch von Holger Douglas bietet eine hervorragende Übersicht über alle vakanten aktuellen technischen und biologischen Themen unserer Zeit. Es zeigt deutlich, wie ideologisiert und faktenbefreit Diskussionen im Bereich der Energiewende, der Mobilität, der Landwirtschaft, dem Klimawandel und anderen Themen sind.
Dieses Buch kann ich all jenen ans Herz legen, die sich nicht vor Fakten fürchten und bereit sind ihr eigenes Weltbild zu hinterfragen oder aber bestätigen wollen. Vieles ahnte man schon im Vorfeld, aber hier bekommt man schwarz auf weiß das notwendige Hintergrundwissen in Form kurzer Kapitel, welche sehr verständlich und mit einer Prise Humor bis Ironie gewürzt geschrieben sind. Aha!-Effekt garantiert.
Wir brauchen eindeutig mehr Bücher und andere Medien wie dieses Werk von Holger Douglas, damit immer mehr Menschen die Augen geöffnet werden, dass nicht alles so ist, wie uns weite Teile der Politik und der Medien weismachen wollen.«
Frank Musshoff

 

Leseprobe

Douglas_Mit Vollgas gegen die Natur_Leseprobe

 

Softcover, 230 Seiten

Zusätzliche Information

Größe 18 × 12 × 2 cm
Autor

Holger Douglas

Das könnte Ihnen auch gefallen …